Münchner Sommertheater 

Das Mädl aus der Vorstadt

Posse mit Gesang von Johann Nestroy.

Das Historische Theater in Weißenhorn ist wie gemacht für einen der größten Publikumserfolge Nestroys! Eine Liebesgeschichte vermischt sich mit einer Kriminalhandlung. Das Spiel, das immer wieder durch teils unglaubliche Zufälle weitergeführt wird, ironisiert der Dichter selbst, wenn er den „Schnoferl“ sagen lässt: „Ah, i sag‘s, der Zufall muß ein b‘soffener Kutscher sein – wie der die Leut z‘sammenführt, s is stark!“ Die sehr werktreue Textbearbeitung und die einfühlsame Inszenierung ist – wie all die Jahre – von Ulrike Dissmann.

25.1. + 26.1.2020

Historisches Theater Weißenhorn        Eintritt 22 Euro